Berufliche Schulen

Neuruppin

ASG - Anerkannte Schulgesellschaft mbH

Qualifizierung zur Anerkennung für Erzieher*innen

Seit April 2021 können sich Erzieher*innen mit einem pädagogischen Abschluss aus dem Ausland bei uns bis zur vollen Anerkennung qualifizieren.

Die Qualifizierung, bestehend aus einem Basismodul zur Kinder- und Jugendhilfe, zwei Wahlpflichtmodulen zu Hilfen zur Erziehung sowie der Jugend- und Jugendsozialarbeit und 200 Praxisstunden.
Die Qualifizierung kann berufsbegleitend absolviert werden.
Die Seminartage finden Donnerstag, Freitag und Samstag in unserer Bildungseinrichtung in Neuruppin mit insgesamt 304 Unterrichtsstunden statt. Die Praxisstunden müssen innerhalb des Qualifzierungszeitraumes absolviert und nachgewiesen werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind

  • der Nachweis eines sozialpädagogischen Berufs- oder eines berufsbefähigenden Abschlusses (Universitätsstudium) aus einem Staat außerhalb Deutschlands
  • Berufserfahrung von einem Jahr in einem einschlägigen Arbeitsfeld vergleichbar mit der Kinder- und Jugendhilfe
  • der Bescheid über die Anerkennung eines Teilbereichs der zuständigen Stelle im Rahmen des Anerkennungsverfahrens
  • ein Sprachniveau auf Deutsch von mindestens B1.
Die Qualifizierung ist eine gute Möglichkeit für Erzieher*innen, zügig zu einer Anerkennung zu gelangen und so eine qualifikationsadäquate Beschäftigung zu bekommen.

Das Konzept wurde mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie dem Staatlichen Schulamt Cottbus abgestimmt, so dass gewährleistet ist, dass die Teilnehmenden mit der Qualifizierung die relevanten Inhalte erwerben können.

Die Qualifizierung ist AZAV zertifiziert und kann mit einem Bildungsgutschein finanziert werden. Weitere Förderungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Bewerben Sie sich schon jetzt auf einen freien Platz und richten Ihre Bewerbung - gerne auch per E-mail - an:

Berufliche Schulen Neuruppin der ASG
Projektleitung Frau Birgit Volkmar
Alt Ruppiner Allee 40
16816 Neuruppin
info@berufliche-schulen-neuruppin.de

QUALIFICATION TO ACKNOWLEDGEMENT FOR EDUCATOR

SINCE APRIL 2021 EDUCATORS WITH A

FOREIGN PEDAGOGICAL DEGREE CAN

QUALIFY WITH US FOR A COMPLETE

ACKNOWLEDGEMENT:

The qualification consists of one basical module in child-welfare and youth welfare, two modules of compulsory voting in educational support, youthwork and social youthwork as well as 200 hours of practical experience.

The qualification can be graduated part-time.

The seminars take place on Thursdays, Fridays and Saturdays in our facility in Neuruppin with a total of 304 lessons. The hours of practical experience have to be done and varified within the term of qualification.

The preconditions for taking part are:

  • the foreign certificate of a social-pedagogical profession or a degree which allows to work in this field (studies at a university)
  • professional experience in a relevant field of work, comparable with child-welfare and youth welfare, for at least one year
  • the official letter about the acknowledgement of one subarea, signed by the appropriate office for validation process
  • language level in German B1 minimum.

The qualification is a good possibility for educators to reach the acknowledgement efficiently and to get a job according to the qualification.

The concept was modulated with the Ministry of education, youth and sport of the county of Brandenburg and with the public education authority Cottbus. In this way it is guaranteed that the participants get the relevant contents with this qualification.

The qualification is certificated by AZAV and can be financed with a voucher for education. Further possibilities of facilitation you can find here.

Don´t hesitate to apply for a free place and send your application form – via e-mail also possible – to:

Berufliche Schulen Neuruppin der ASG
Projektleitung Frau Birgit Volkmar
Alt Ruppiner Allee 40
16816 Neuruppin
info@berufliche-schulen-neuruppin.de